Do. Mai 23rd, 2024

Habe ich eigentlich schon gesagt, dass ich Spam-Nachrichten LIEBE 💙 ? Ja, Spammer aufgepasst: Ich lese Eure Mails gerne. Und zwar, um von Euch zu lernen!

Es sind teilweise herzzerreißende Geschichten, die da in unserer Inbox landen. Arme Waisenkinder, deren Stipendium durch unglückliche Zufälle gerade auf Eis gelegt wurde.

Oder: Heute kam gerade erst ein attraktives Angebot für 1 kg Gold und/oder Diamanten zum Schnäppchenpreis hinein. Wer bräuchte das nicht, in diesen unsicheren Zeiten?

Natürlich: Es ist alles erstunken und erlogen. Es ist alles Betrug. Aber die Geschichten zu lesen – das ist doch ganz unterhaltsam. Denn oft verstehen die Spammer ihr Handwerk:

  • Sie bauen Stories auf, die einen mitreißen.
  • Sie sprechen Emotionen (aber oft auch das Rationale an).
  • Sie konzentrieren sich auf ihre Kernbotschaft – no frills around, kein Text, kein Bild, ein klarer Call-to-action.

Durchaus Tugenden, die wir in unseren eigenen E-Mails in glücklicherweise sehr viel seriöseren und nutzbringenden Geschäften auch zurate ziehen sollten – anstatt die altbewährte Marketing-Phrasendreschmaschine anzuwerfen.

Spam-Beispiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert